Humble Brush – Bambuszahnbürste die zweite

Vor einiger Zeit habe ich das erste mal über unsere Erfahrungen mit Bambuszahnbürsten geschrieben. Seitdem haben wir uns eine neue Zahnbürste gekauft: Die Humble Brush.

Erster Eindruck

Der erste Eindruck war sehr gut. Die Zahnbürste kommt mit insgesamt drei Köpfen die analog zu einer elektrischen Zahnbürste einfach gewechselt werden können.

Das System funktioniert in etwa wie eine Verbindung eines Ikea Schranks über einen Holzstift. Das ist natürlich super, da der Schaft immer länger genutzt werden kann als z.B. bei der Alverde Zahnbürste die komplett entsorgt werden muss nachdem der Kopf abgenutzt ist.

Die Ikea Zahnbürste lässt grüßen

Nutzung

Wir haben uns für die Stärke „Mittel“ entschieden und diese ist sehr angenehm zu nutzen. Ähnlich vergleichbar zu der Alverde Zahnbürste, allerdings fühlt es sich so an, als ob diese länger halten wird.

Ansonsten gibt es nicht viel zu sagen, es ist eine Zahnbürste wie viele andere auch. Allerdings erreicht auch diese auf den ersten Blick nicht die Putzkraft einer herkömmlichen Plastikzahnbürste.

Vorläufiges Fazit

Ich finde die Zahnbürste von Humble Brush wesentlich besser als die Zahnbürste von Alverde. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist aufgrund der Wechselbanken Köpfe wesentlich besser.

Auch das der Schaft über mehrere Köpfe genutzt werden kann ist ein positiver Aspekt. Jedes bisschen Holz zählt. Was fehlt ist allerdings eine Packung zum nachkaufen, in der nur die Köpfe sind.

Follow us on social media:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Proudly powered by WordPress | Theme: Baskerville 2 by Anders Noren.

Up ↑